Samstag, 14. September 2019

BDSM Buchtipps: Was andere schreiben

Heute möchte ich nicht über meine eigenen Bücher sprechen, sondern über die Bücher von anderen Autoren/innen. Ein Blick über den Tellerrand ist schließlich nie verkehrt. Der Anlass dafür kommt von Mistress Kristin, die meinen Blogleserinnen und -Lesern durch ein Interview bekannt sein dürfte. 


Zum Brüllen von Mistress Kristin

Buch 1: "Zum Brüllen. Aus dem humorvollen Alltag einer Domina" von Mistress Kristin

Mistress Kristin hat nämlich ein Buch veröffentlicht. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle! Es heißt: "Zum Brüllen. Aus dem humorvollen Alltag einer Domina". Wie wichtig Mistress Kristin Humor ist, lässt sie immer wieder auf ihrer Website durchklingen. Das Buch passt als gut ins Bild. 

Es ist ein 330-Seiten starkes Fotobuch, das Szenen aus Sessions zeigt. Der besondere Charme besteht nun darin, dass ihr Co-Autor, Ulrich R. Matthes, die Bilder humorvoll betextet hat. Ein Beispiel: Das Bild zeigt die Herrin im Domina-Outfit mit Strapon. Text dazu: "Ich sagte, wir gehen ins Spielzimmer. Was hast du erwartet, Legosteine?" Ein humorvolles, manchmal wunderbar schräges Buch. 

Erschienen als Taschenbuch für 21,90 €. 
Hier geht's zum Buch.



Tabubruch

Buch 2: "Tabubruch: Lebensachterbahn einer Domina" von Daemona de Lucca

Daemona de Luccas Autobiografie ist leider auch ein Abschiedsbuch geworden. Inzwischen ist sie nicht mehr als Domina tätig, bietet aber weiterhin SM-Coachings an. In ihrer Autobiografie blickt sie zurück auf 14 Jahre als Domina und berichtet nicht nur über Sessions, sondern gewährt dem Leser auch Einblicke in ihr Privatleben. Der Leser erlebt die Achterbahnfahrt einer außergewöhnlichen Frau mit, die Erfolge feiert, aber auch Niederlagen einstecken muss. Mehr zu Daemona de Luccas gibt es hier im Blog im Rahmen eines Interviews.

Erschienen als gebundenes Buch für 35 €, als Taschenbuch für 25 € und als eBook für 9,99 €. Hier geht's zum Buch.



Geschichte der jO

Buch 3: "Geschichte der jO" von Johanna Koltai

Die Geschichte der jO ist ebenfalls eine Autobiografie. Johanna Koltai berichtet schonungslos offen, wie sie mit der BDSM-Welt in Berührung kam und immer stärker in ihren Sog gerät, bis sie schließlich den Entschluss fasst, sich als O ihrer Herrschaft hinzugeben. Die Buchreihe ist so authentisch und bildhaft geschrieben, dass man sich als Leser dieser geschilderten bizarren Welt kaum entziehen kann und regelrecht mitfiebert. 

jO durchlebt sämtlichen Höhen und Tiefen der BDSM Welt, gibt sich perversen, harten und smarten Spielen hin und wird schließlich sogar als Bizarr-Escort tätig. Das Interview von jO gibt es hier auf meinem Blog. 

Erschienen als Taschenbuch für 13,91 € und als eBook für 5,99 €. Hier geht's zum Buch. 



Hm... welcher Begriff wird hier wohl abgekürzt? ;-)

Buch 4: "Tennisstar Gangb***" von Hardy Hardcore

Hardy Hardcore ist der einzige Autor in der Reihe, mit dem ich noch kein Interview geführt habe. Sollte ich vielleicht mal nachholen. Sein Werk ist allerdings im Gegensatz zu den anderen Büchern rein fiktiv. Und hierin liegt wohl auch das eigentlich Interessante, denn die Geschichten von Hardy Hardcore haben besondere Settings, die sich wohltuend von platten Porno-Stereotypen abheben. 

Im Buch "Tennisstar Gang***" beschreibt Hardy, wie sich eine weltbekannte Tennisspielerin anonym und unerkannt einer Gruppe von 21 dominanten Männern hingibt. Psychologisch wird das sehr interessant aufgebaut. Hier ein Auszug aus dem Klapptext:
Die 19-jährige, äußerst attraktive Tennisspielerin Katharina hat gerade die US-Open gewonnen und befindet sich zur Vorbereitung auf das Wimbledon-Turnier in Hamburg. Die Welt liegt ihr zu Füßen und sie wird hofiert ohne Ende. Trotzdem ist Katharina höchst unglücklich. Denn insgeheim träumt sie davon, kein Star zu sein, dem man den Hintern küsst, sondern einfach nur eine Frau, die hart genommen wird. Am liebsten von einer ganzen Gruppe dominanter Männer. Damit es nicht beim Traum bleibt, nimmt die junge sexy Blondine ihr Schicksal eines Tages einfach selbst in die Hand und meldet sich heimlich unter falschem Namen bei einer Gangb***-Party in St.Georg an.
Erschienen als e-Book für 2,99 €. Hier geht's zum Buch.


So, ich hoffe, das war eine interessante Inspiration für Dich. Wer etwas von mir lesen möchte, wird übrigens hier fündig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen