Freitag, 7. Dezember 2018

Die Geständnisse des Sklaven Jan

"Manche haben auch gelacht."

In meiner Interviewreihe sind gerade die kleinbestückten Subs gefragt. Das gestaltet sich aus meiner Sicht als überaus interessant. 

Sub Jan ist ein regelmäßiger Blog-Leser und hat sich nun zu Wort gemeldet. Erstaunlich finde ich, dass er beteuert, seinen Penis noch nie gemessen zu haben. "Steif komme ich vielleicht auf 13 cm", sagt er. Im Interview offenbart er Phantasien, die er so bestimmt noch kaum jemanden anvertraut hat. Aber kein Problem: Wir sind hier ja unter uns und Jan bleibt selbstverständlich anonym. 


Interview mit Sub Jan


Lady Sas: Auf einer Skala von 0, völlig unwichtig, bis 10, extrem wichtig: Wie wichtig ist dir das Thema Schwanzlänge und wie sehr beschäftigt es dich?
Jan: Eindeutig eine 10. Das Thema beschäftigt mich sehr, da ich nicht gerade gut bestückt bin. Ich sehe regelmäßig in der Umkleide und der Dusche beim Sport, wie gut andere Männer bestückt sind. Dann schäme ich mich meistens und bin auch ziemlich neidisch.


Lady Sas: Trotzdem behauptest du, noch nie die Größe deines Penis gemessen zu haben. Warum nicht? Wie passt das zusammen? 
Jan: Ich habe ehrlich gesagt noch nie daran gedacht, meine Penisgröße auszumessen. Dass er klein ist, weiß ich ja schon immer. Vor allem, wenn ich andere Männer so sehe. Die Größe in cm hat mich daher bislang nicht interessiert. Mich bedrückt aber, dass er so klein ist.


Lady Sas: Welche Auswirkungen hat es in Bezug auf Frauen, dass du einen kleinen Penis hast?
Jan: Meine derzeitige Partnerin hat damit eigentlich kein Problem. Zumindest denke ich das. Wir haben schon mal drüber gesprochen, dass sie schon Männer hatte, die besser bestückt waren. Ich bin mir allerdings immer unsicher, ob ich sie wirklich befriedigen kann. Frauen gegenüber war und bin ich nie sehr selbstbewusst gegenüber getreten. Mein kleiner Penis macht auch mich in dieser Hinsicht klein.


"Manche haben auch gelacht"


Lady Sas: Wie waren bis jetzt die Reaktionen von Frauen auf deinen Schwanz?
Jan: Früher hatte ich tatsächlich öfter das Erlebnis, dass Frauen keinen Sex mehr mit mir wollten, als sie meinen kleinen Penis gesehen haben. Manche haben auch gelacht.


Lady Sas: Meinst du, du hättest auch eine Neigung zu BDSM und Femdoms, wenn du 16 cm hättest?
Jan: Das kann ich schlecht einschätzen. Diese Neigung war schon immer ein Teil von mir. Ich kann mir mich selbst ohne diese Neigung nicht vorstellen. Deswegen glaube ich nicht, dass ein größerer Penis diese Neigung verdrängt hätte. Vielleicht wäre ich mit 16 cm aber auch anders.



Lady Sas: Was denkst du denn selbst, ab wieviel Zentimetern du mit deinem Penis zufrieden wärst?
Jan: Ich wäre so ab 16 cm zufrieden, denke ich.



Sub Jan über Small Penis Humiliation


Lady Sas: Was kickt dich an SPH, Small Penis Humiliation?
Jan: Es ist das Gefühl, dass ich genau an meiner Schwachstelle getroffen werde. Ich weiß dann, dass es nicht nur irgendeine Erniedrigung ist, sondern eine, die genau auf mich zutrifft. Mich erregt es sehr, wenn eine Frau sich darüber lustig macht und mich damit erniedrigt oder beleidigt. Mich erregt es sogar, wenn ich denke, dass Männer sich in der Sportumkleide etc. meinen kleinen Penis belustigt ansehen.


Lady Sas: Was ist deine Lieblingsphantasie bei SPH?
Jan: Meine Lieblingsphantasie ist, von der besten Freundin meiner Partnerin, die ich sehr begehre, als Domina aufgrund meines kleinen Penis total beleidigt und erniedrigt werden. Sie soll mich schallend auslachen deswegen und sich über mich lustig machen.


Lady Sas: Kann man deiner Ansicht nach einen kleinen Penis bei einem Mann vergleichen mit kleinen Brüsten bei einer Frau?
Jan: Ich kann mir das schon vorstellen. Manche Frauen haben ja offensichtlich ein Problem mit ihren kleinen Brüsten und lassen sich diese vergrößern. Von daher finde ich einen solchen Vergleich logisch. Allerdings reden Männer mehr über ihre Größe und prahlen damit; das machen Frauen so nicht, denke ich.


Lady Sas: Kannst du dir vorstellen, eine Frau zu finden, die deine Persönlichkeit viel mehr interessiert findet als die Länge deines Fortpflanzungsorgans?
Jan: Eigentlich glaube ich, eine solche Frau bereits gefunden zu haben. Allerdings habe ich auch bei ihr immer Zweifel, ob ich sie wirklich befriedigen kann.


"Hände und Mund sind da nicht alles."


Lady Sas: Was sagst du jemandem, der meint, ein kleiner Penis sei nicht so schlimm, du hättest ja auch Hände und Zunge, um eine Frau zu befriedigen?
Jan: Ich würde ihm prinzipiell recht geben. Allerdings ist diese Art der Befriedigung nicht die, die ein Mann gerne praktiziert. Als Sklave ist mir das nicht grundsätzlich fremd und auch überhaupt nicht unpassend für mich. Als Mann würde ich manchmal aber auch einfach nur gerne zustoßen und eine Frau so beglücken. Hände und Mund sind da nicht alles.


Lady Sas: Dem Klischee nach fahren Männer mit kleinem Penis große Autos, um das zu kompensieren. Was für ein Auto fährst du? 
Jan: Ich fahre einen Mittelklassekombi. Dieses Klischee trifft auch mich also vermutlich nicht zu.


Lady Sas: Danke für das Interview, Jan.

Du hast weniger zu bieten, Sklave? Oder bist du ein Mann, der trotz normal-großem Penis auf SPH steht? Melde Dich bei mir unter: madamesaskia@web.de Gerne interviewe ich auch Femdoms, die Small Penis Humiliation betreiben.




  • Femdom und Domina Interviews auf deutsch
  • Sub-Interviews


  • Erfahre mehr über Lady Sas
  • Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen