Dienstag, 20. September 2016

111 SM Spielideen jetzt auch für Herr & Sklavin

111 SM Spielideen
Der Unterschied zwischen Sklavinnen und Sklaven ist größer, als man denkt. Nicht jedes Spiel, das für einen männlichen Sklaven reizvoll ist, findet auch eine Sklavin aufregend. Und umgekehrt. Zudem ist männlichen Tops der sexuelle Aspekt oft wichtiger als das bei Femdoms der Fall ist. Aus diesem Grund habe ich jeweils ein „111 SM-Spielideen“-Buch ganz gezielt für die Konstellation Herr – Sklavin und eines für die Verbindung Herrin – Sklave geschrieben. Erst kam das für "Herrin – Sklave" heraus, heute folgt nun die Version "Herr – Sklavin".

Ich könnte noch ein drittes Buch ergänzen, nämlich Herrin – Sklavin, aber ich denke, diese besonders spezielle und interessante Frauengruppe hat selbst mehr Ideen, als sie umsetzen kann. 

Mein Ideen-Buch möchte niemandem etwas vorschreiben oder sagen, wie SM zu sein hat. Schließlich empfindet jeder SM anders und das ist auch schön und richtig so. Vielmehr möchte ich mit diesem Buch inspirieren und motivieren, den Alltag in den Hintern zu treten und etwas Neues auszuprobieren.

111 SM Spielideen für Herr & Sklavin

Alltag und Routine sind Beziehungskiller. Sie kommen auf leisen Sohlen und ganz unbemerkt. Irgendwann erkennt man sie und erschrickt. Doch dann ist es oft zu spät. Langweile hat sich in der Beziehung breit gemacht. „Man hat sich auseinandergelebt“, heißt es dann, wenn die Trennung erklärt werden soll. Und: „Es ist einfach so passiert“. Damit es nicht so weit kommt, gibt es in diesem Buch spannende 111 Ideen für frischen Wind im Bett bzw. im Spielzimmer.

Zur besseren Übersicht habe ich das Buch in Kapitel gegliedert. 

  1. Stets zu Diensten: klassische Ideen für das Spiel zwischen Herr und Sklavin
  2. SlutTraining: Ideen mit Fokus auf das Sexuelle
  3. Rollenspiele: Herr und Sklavin schlüpfen in andere Rollen
  4. MindGames: an- und erregende Psychospiele
  5. PartyPlay: Spiele auf Partys mit mehreren Teilnehmern


Zwar habe ich auch Erfahrung mit weiblichen Sklavinnen, aber es war eine große Bereicherung für mich, bei diesem Titel auf den Erfahrungsschatz eines männlichen Tops zurückgreifen zu können, mit dem ich freundschaftlich verbunden bin. Wer mal kostenlos hineinlesen möchte, kann sich hier eine Leseprobe ansehen. 

Herzliche Grüße und viele inspirierende Momente,

Lady Sas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen