Donnerstag, 11. August 2016

FRAU BLUM: Die Boutique Erotique verzaubert Stuttgart

FRAU BLUM: Alexandra Steinmann und Mascha Hülsewig.
Foto: Alexandra Klein.
Ich kenne Stuttgart ein bisschen und auch den schönen Feuersee. Ganz in der Nähe, in der Reuchlinstraße 11, liegt FRAU BLUM, eine Boutique Erotique. FRAU BLUM ist kein Sexshop, sondern eine helle, freundliche, zeitgemäße Boutique rund um das Thema anspruchsvolle Erotik. Geprägt wurde der Laden von den beiden Gründerinnen, Alexandra Steinmann und Mascha Hülsewig. Sie haben ihre Vorstellungen und Ideen zum Thema eingebracht und das Thema Erotik aus weiblicher Perspektive erschlossen. Statt Scham herrscht Offenheit, statt Schatten Licht. Neben erotischen Produkten gibt es auch immer wieder inspirierende Veranstaltungen. Auf diese Weise verzaubern die beiden ihr Publikum und werden auch über Stuttgart hinaus immer bekannter. Sogar das Fernsehen war schon vor Ort. Mir gefällt das Projekt richtig gut, daher stelle ich es in meinem Blog gerne vor. Die beiden Gründerinnen von FRAU BLUM haben mir einige Fragen beantwortet.


Frau Blum im Interview

Lady Sas: Liebe FRAU BLUM, beziehungsweise liebe Alex und liebe Mascha, sagt doch bitte kurz mit eigenen Worten, was FRAU BLUM eigentlich ist.
Frau Blum: FRAU BLUM ist eine erotische Luxusboutique, jenseits der Schmuddelecke mit künstlerisch-kulturellem Abendprogramm rund um das Thema Liebe, Partnerschaft und Sexualität.
Schon viele Jahre befreundet: Alexandra und Mascha.
Foto: Alexandra Klein.


Lady Sas: Stuttgart hat als Stadt nicht unbedingt das offenste und toleranteste Image – im Gegensatz zum Beispiel zu Berlin. Ist dieses Image gerechtfertigt? Wie seht Ihr das? Gab es Probleme?
Frau Blum: Wir erleben Stuttgart als tolerant und offen für neue Ideen und Konzepte in vielerlei Hinsicht. Sicherlich traut sich nicht jeder auf Anhieb zu FRAU BLUM in den Laden und schleicht erst einige Male um uns rum. Ist die Hemmschwelle jedoch erst einmal überwunden erfahren wir täglich Begeisterung und positiven Zuspruch für unser Projekt. Wir fühlen uns hier im Stuttgarter Westen sehr wohl, integriert und hatten keine Probleme uns hier zu etablieren.


Lady Sas: Kommen mehr Frauen oder mehr Männer zu Euch? Und lassen sich Frauen eher beraten als Männer?
Frau Blum: Anfangs hatten wir deutlich mehr weibliche als männliche Kunden, was aber sicherlich etwas mit dem Namen zu tun hat, bzw. auch der Tatsache geschuldet ist, dass wir beide Frauen sind. Zwischenzeitlich hält sich das in etwas die Waage. Insgesamt können wir sagen, dass Frauen eher nach Artikeln für sich selbst oder dem gemeinsamen Vergnügen Dienliches suchen. Männer hingegen sind zumeist auf der Suche nach einer passenden Überraschung für Ihre Partnerin und nutzen sehr gerne die Gelegenheit sich hierbei von Frauen beraten zu lassen um nicht mit der "Tür ins Haus zu fallen" oder auch um einen besseren Einblick in das weibliche Empfinden zu bekommen. Dabei geben sie sich ausgesprochen viel Mühe und die weibliche Lust steht immer im Vordergrund.


FRAU BLUM: erotische Luxusboutique in Stuttgart.
Foto: Josh von Staudach.

Warum FRAU BLUM statt Online-Shop?

Lady Sas: Warum kauft man Sexspielzeug und erotische Accessoires bei FRAU BLUM ein und nicht ganz diskret online? Online gibt es zwar keine Beratung, aber wenn 100 Kunden mit einem Vibrator zufrieden sind, ist das doch ein guter Anhaltspunkt, oder?
Frau Blum: Frau Blum bietet den Kunden einen Streifzug durch die gesamte Erotik und alles zum anfassen, durchschalten und hören wie's brummt. Wir halten von allen Artikeln Demos bereit. Der Kunde kann sicher sein, dass er ausschliesslich hochwertige Waren erwirbt. Die Kunden von heute sind auch in allen Bereichen bewusster geworden und wollen sicher gehen, dass sie keine gesundheitsschädlichen oder gar giftige Produkte erwerben. Das alles bekommen sie bei FRAU BLUM zu fairen Preisen und Beratung von den beiden Inhaberinnen persönlich gibts gratis oben drauf.


Lady Sas: FRAU BLUM bietet auch Veranstaltungen an. Um was geht es da zum Beispiel? Und warum macht Ihr das?
Frau Blum: Das Veranstaltungsportfolio von FRAU BLUM ist sehr umfassend, Thema ist jedoch immer Erotik, Liebe, Partnerschaft, Sexualität, Lust und Sinnlichkeit. Autorenlesungen, Erlebnisvorträge, Seminare und Workshops finden sich genauso in unserem Veranstaltungskalender wie Burlesque Events, Frauen und Männerabende, erotische Weinproben, BDSM Einsteigerkurse, Bondage Soirees oder die Exklusivveranstaltungen wie Junggesellinnenabschiede und Mädelsabende. Uns ist es einfach wichtig, dass jeder der sich vielleicht nicht auf Anhieb in den Laden traut, über die Veranstaltungen einen Türöffner/Zugang zur Entdeckung seiner Erotik finden kann.


Lady Sas: Auf welche Punkte achtet Ihr, wenn Ihr Sexspielzeug ins Sortiment aufnehmt?
Frau Blum: Priorität haben Design, Funktion und Material. Unsere Sortiment bestücken wir, soweit möglich aus Manufakturen, fairgehandelten oder veganen Produkten und ausschliesslich von hochwertigen, Herstellern mit Prüfsiegel, alles frei von Schadstoffen und aus körperfreundlichen Inhaltsstoffen.

Edles Ambiente: FRAU BLUM in Stuttgart.
Foto: Josh von Staudach.



FRAU BLUM über BDSM

Lady Sas: Die Gesellschaft scheint offener zu werden für Erotik. Wie sieht es aus Eurer Sicht mit dem Bereich BDSM?
Frau Blum: Unbedingt! Spätestens seit 50 SOG (und das ist das Positive an dem Hype um diese Bücher) ist offene Kommunikation zu diesem belasteten Thema möglich und vor allem Salonfähig geworden. Man kann sich relativ unbefangen darüber austauschen und auch dem letzten ist klargeworden, dass es hier nicht darum geht einen Menschen zu Fesseln und dann draufzuhauen.


Lady Sas: Hat sich die Eröffnung von FRAU BLUM auch auf Euch persönlich ausgewirkt? 
Frau Blum: Ja, wir arbeiten noch mehr als vorher ;-), dafür aber auch selbstbestimmt und mit noch mehr Herzblut!


Lady Sas: Ich kann mir vorstellen, dass viele Leute einfach nur mal schauen wollen und nichts kaufen. Nervt das manchmal?
Frau Blum: Es gibt durchaus Kunden, die sich erst mal "nur" umschauen, bzw ausführlich beraten lassen. Das liegt aber nicht daran, dass sie nichts kaufen wollen,  sondern ist schlicht der Tatsache geschuldet, dass sie bisher einfach keine Anlaufstelle für ihre Bedürfnisse hatten und garnicht vertraut sind mit dem was "der Markt" überhaupt zu bieten hat. Ein gängiger Sexshop kommt für den Löwenanteil unserer Kunden nicht in Frage. Bei FRAU BLUM können sie sich ganz entspannt auf einen Streifzug durch die Erotik begeben und ihre Kaufentscheidung dann fällen wenn es für sie passt.


Lady Sas: Bitte empfehlt den dominanten Frauen, die meinen Blog lesen, ein Produkt von Euch.
Frau Blum: Wir haben wunderschöne Hand-und Fussfesseln aus biogegerbtem Leder, absolut praxistauglich.


Lady Sas: Gibt es auch eine Produktempfehlung für devote Männer?
Frau Blum: Das entscheiden nicht wir ;-)


Lady Sas: Danke für das Interview.







Ebenfalls interessant: FRAU BLUM im Fernsehen.





1 Kommentar:

  1. Toll, in Stuttgart tut sich etwas. Das Konzept scheint aufzugehen, immer wieder wird man auf Events bei Frau Blum angesprochen.

    AntwortenLöschen