Dienstag, 21. Juli 2015

Meister der Femdom Art: Sardax

Portrait of Mistress X
Heute möchte ich meine Leserinnen und Leser auf einen ganz besonderen Künstler aufmerksam machen: Sardax. Ein Ausnahmetalent, das die Phantasien von FemDom-Liebhabern schon seit 30 Jahren mit seinen Werken bereichert. 

Aus einem inneren Antrieb heraus begann er, seine Phantasien zu zeichnen und zu malen. Das macht er so brillant und interessant, dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte. Sardax nimmt Aufträge von Magazinen und Privatpersonen an und ist sehr gefragt.  


Be inspired.

Ich habe bei Sardax nachgefragt, ob ich für meinen Blog einige beispielhafte Bilder zeigen darf. Nun, ich darf. Also: Lasst Euch inspirieren. Weitere Bilder gibt es auf der Hauptseite sardax.com  und auf seinem BlogEbenfalls sehr interessant: Venus in Furs, sein neuestes Buchprojekt. Die Bilder sind für mich deshalb so faszinierend, weil sie reale Personen (wie etwa Domina Liza im Bild unten, die mir ein Interview gegeben hat) in teilweise überhöhte FemDom-Szenarien stellt. Die Bandbreite ist groß. So sind einige Szenen realistisch, andere dagegen überhöht und wunderbar bizarr. 

Bis 2014 gab es noch eine geschützte Member-Website, aber da Sardax mit dem Erstellen neuer Bilder beschäftigt ist, hat er keine Zeit für Updates und die Seite in dieser Form eingestellt. Umso schöner, dass er uns via Twitter @sardax und über seinen Blog an aktuellen Entwicklungen Teil haben lässt. 

Übrigens: Ich hätte nichts dagegen, wenn mir ein Verehrer einen Gutschein für ein Porträt von Sardax zu Füßen legen würde (Preise und Infos dazu stehen auf sardax.com). Zwar bin ich auch weiterhin auf Diskretion bedacht, aber für ein Sardax-Bild würde ich mein Gesicht durchaus zeigen – wer kann so einem Künstler schon widerstehen? 

Lady Sas 
Portrait of Domina Liza


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen