Montag, 6. Januar 2014

Gute Vorsätze. Nicht für mich – für meinen Sklaven ;-)

Liebe Lieben und Nicht-so-Lieben,

ich wünsche Euch ein schönes, gesundes, glückliches, erfolgreiches, bizarres, aufregendes neues Jahr!

Nach guter alter Tradition beginne ich es mit einigen Vorsätzen. Aber nicht für mich, sondern für meinen Sklaven ;-) Sozusagen ein Pflichtenheft, auf das ich 2014 immer wieder schauen werde.

Gute Vorsätze für meinen Sklaven Toytoy:

1. Du wirst noch regelmäßiger Fitness betreiben, um deine Herrin mit einem schön definierten Körper zu erfreuen. (Toytoy ist immer noch sportlich-schlank, aber ich möchte mehr Muskeln sehen…)

2. Du wirst noch konsequenter auf deine gesunde Ernährung achten. Nach 18 Uhr hast du keine Kohlenhydrate mehr zu essen.

3. In Phasen der Keuschhaltung hast du dich nicht zu beklagen und auch nicht zu betteln. Du wirst eigene Wünsche reduzieren und dich viel mehr auf die Wünsche der Herrin konzentrieren.

So, weniger ist mehr, sonst verliert man die Übersicht.
Toytoy, sollte ich unzufrieden mit deinen Bemühungen sein, ist ja wohl klar, was passiert… 

Bizarre Grüße,
Lady Sas

PS: Es freut mich übrigens sehr, dass inzwischen acht Leser mein Buch auf amazon.de kommentiert haben. Sieben davon haben das Buch mit 5 von 5 Sternen bewertet, herzlichen Dank dafür. Ich werde mich revanchieren und kostenlos einen Bonus-Bericht erstellen. Das Ganze kann natürlich etwas dauern. Wer das Buch noch nicht bewertet hat, der möge das jetzt bitte tun, es motiviert mich! :)

Link zur Print-Ausgabe

Link zur Amazon-Kindl-Ausgabe



Follow me on Twitter: bdsmladysas
Add me on Facebook: https://www.facebook.com/saskia.sas.794/
Joyclub: LadySas
Blog: http://domina-lady-sas.blogspot.de
E-Mail: madamesaskia@web.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen