Donnerstag, 21. Mai 2020

Noch 1 Platz frei bei der nächsten LOCKDOWN CHALLENGE

+++ Achtung, wir unterbrechen das Programm für eine kurze Durchsage: 

Die neue LOCKDOWN CHALLENGE steht in den Startlöchern. 
5 KG-Sklaven haben zugesagt, 1 Platz ist noch frei.
Stelle dich der Herausforderung und verbringe 7 erregende Tage im KG.
Du bekommst jeden Tag neue Aufgaben und wirst dich meinen Launen unterwerfen :) Jetzt informieren: dearladysas@gmail.com

Ende der Durchsage. +++


Mittwoch, 20. Mai 2020

Die Qualen der Dominas

Professionelle Dominas haben es gerade richtig, richtig schwer. Wegen Corona dürfen sie ihren Beruf nicht ausüben. Zumindest nicht vor Ort mit Gästen im Studio. Manche Damen bieten nun Online-Sessions über Zoom oder Skype an, aber das ist natürlich nur ein schwacher Trost für Fetischisten und Subs. Wie lange das Kontaktverbot gilt, ist unklar. 

Wirklich einleuchten will mir die Sache aber nicht. Denn: Eine Friseurin kommt ihrem Gast ebenso nahe wie eine Domina. Die Vorstellung, eine Domina würde mit ihrem Kunden intim werden, ist schlichtweg falsch, wenn sie im klassischen Bereich arbeitet und sich nicht zu den Bizarr-Ladys zählt. Fakt ist: Eine klassische Domina hat auch nicht mehr Kontakt zu ihrem Kunden wie eine Friseurin. Die Friseurin aber darf ihren Beruf ausüben, die Domina dagegen nicht. Das finde ich ungerecht und nicht nachvollziehbar.

Die Forderung nach einem Prostitutionsverbot

Und es kommt noch dicker. Heute lese ich auf welt.de ein Interview mit einer Journalistin, die sich für ein grundsätzliches Prostitutionsverbot in Deutschland stark macht. Sie hat eine ehemalige Zwangsprostituierte begleitet und ein Buch über ihre Geschichte geschrieben. Im Interview sagt sie:
"Prostitution sollte eine Straftat sein, wie beim sogenannten schwedischen Modell. Es ist eine Schande, dass ein Land wie Deutschland es zulässt, dass sich Männer auf Kosten von Frauen bereichern! Bei den allermeisten Frauen bleibt vom Geld nichts hängen. Sie sind krank, drogenabhängig, Opfer von Gewalt und werden dann irgendwann weggeworfen wie ein gebrauchtes Taschentuch."
Oh weh! Sicher: Zwangsprostitution ist schrecklich. Aber kann man denn nicht Frauen, die dem Gewerbe gerne als selbstständige Unternehmerinnen nachgehen wollen (und insbesondere Dominas, die dabei ja alles andere als Opfer sind) nicht einfach ihren Beruf ausüben lassen? Was soll nur dieses ewige Schubladen-Denken und Klischee-Gerede? Nicht alle SexarbeiterInnen sind Opfer. Viele von ihnen lieben ihren Beruf und tun gerne, was sie tun. 

Ich wünsche den Profi-Dominas jedenfalls, dass sich die Lage bald wieder entspannen möge und dass sie bis dahin die Nerven behalten.

Herzlich
Lady Sas

Montag, 11. Mai 2020

LOCKDOWN CHALLENGE mit Abstimmung des Publikums


Die aktuelle Gruppe der LOCKDOWN CHALLENGE läuft wie angekündigt anders ab als bisher. Ich stelle den KG-Sklaven während der 7tägigen Challenge Aufgaben und vergebe Punkte für ihre Leistungen. 

Dabei gibt es auch Aufgaben, über deren Ergebnisse ich meine Follower auf Twitter abstimmen lasse. Das macht Spaß und bringt einen ganze neuen Aspekt mit ins Spiel. Wer also mal gucken möchte, was die KG-Sklaven so tun müssen, der kann gern mal auf Twitter vorbeischauen und dann gern auch gleich abstimmen. Hier geht es zu meinem Twitter Account.

Herzlich
Lady Sas






Dienstag, 5. Mai 2020

Ein Geschenk an meine Leser: "Liebesqual" kostenlos lesen

Liebe Leserinnen und Leser,

meinen Krimi "Liebesqual" gibt seit heute, 5. 5. 2020, für 5 Tage kostenlos zu lesen. Klicke einfach hier, um das Buch als eBook gratis herunterzuladen.
Die Kindle Software gibt es ebenfalls kostenlos für Handys und Computer.

Worum geht's in "Liebesqual"?
<<In Stuttgart wurde eine Domina in ihrem eigenen SM-Studio grausam zu Tode gepeitscht. Lisa Franz und ihr Kollege Richard Baumgärtner nehmen die Ermittlungen auf. Zunächst sieht es so aus, als wäre der Domina-Killer aus Frankfurt am Main nach Stuttgart gekommen, denn auch an diesem Tatort hat der Mörder eine rote Rose ohne Dornen zurückgelassen. Doch dann entwickelt sich der Fall in eine ganz andere Richtung. Ein Kriminalroman mit überraschenden Wendungen, der einen intimen Einblick in die Welt der Bizarr-Erotik bietet.>>

Ich wünsche viel Vergnügen!
Herzlich
Lady Sas

PS: Bei der LOCKDOWN CHALLENGE reloaded ist noch ein Platz frei. Jetzt bewerben unter dearladysas@gmail.com

Montag, 4. Mai 2020

Die kleinen Freuden des Femdom-Lebens


Das Bild zeigt ein KG-Kunstwerk. Ein was, bitte? Ein Bild, das nicht mit der Hand geschrieben bzw. gemalt worden ist, sondern mit einem KG, einem Keuschheitsgürtel/Peniskäfig, an dem ein Stift angebracht worden ist. Ich habe mir diese nette kleine Aufgabe für mein Keuschheitsgürteltraining einfallen lassen. Sklave M hat mir dieses schöne KG-Kunstwerk zukommen lassen. Gefällt mir ausgezeichnet!

Er schreibt dazu:
"(...) Ich habe meine ganze Mittagspause daran gesessen, ich habe mich in meinem Büro eingesperrt, mich völlig entkleidet und begonnen es auszuprobieren. Es war wirklich nicht leicht und meine Beine haben am Ende schon gezittert vor Erschöpfung, aber ich habe weiter gemacht um Euch hoffentlich zufrieden stellen zu können. (...)"

Aber ja, absolut, ich bin überaus zufrieden und amüsiert, KG-Sklave. Hach, wundervoll, diese kleinen Freuden des Femdom-Lebens :)
Lady Sas

Montag, 27. April 2020

Danke für über 2 Millionen Klicks


Liebe Leserinnen und liebe Leser,

ich freue mich über 2 Millionen Klicks auf meinem Blog. Herzlichen Dank für das Interesse. Macht Spaß mit Euch! 

Die Freude ich zwar nicht mehr ganz so enthusiastisch wie bei 1 Million Klicks, aber ich bin sehr erfreut über diesen Zuspruch. Wie immer bin ich immer offen für Ideen, Kommentare und Kooperationen.



Übrigens: Beim LOCKDOWN CHALLENGE reloaded sind noch Plätze frei. Mehr zur Challenge erfährst du hier.

Herzliche Grüße und bleibt schön gesund
Lady Sas


Dienstag, 21. April 2020

LOCKDOWN CHALLENGE reloaded: Es geht weiter. Aber anders.

Seit gestern hat Gruppe 3 ihre LOCKDOWN CHALLENGE erfolgreich hinter sich gebracht. Ich gratuliere und bin stolz auf jeden einzelnen. Es war mir ein Vergnügen. Deshalb haben wir die Challenge wieder um 2 Tage verlängert (optional). 

In der Feedbackrunde hatte KG-Sklave s18 die Idee, man könnte doch mit Punkten arbeiten und den Wettbewerb auch unter den Sklaven anfachen. Wer viele Punkte hat, wird belohnt, wer wenige hat, wird bestraft. Auf Twitter könnte es täglich Updates geben, wer welchen Punktestand hat. Mir gefällt dieser interaktive und kompetitive Ansatz ausgezeichnet und ich probiere ihn gerne aus.

LOCKDOWN CHALLENGE reloaded


Wer also Lust hat, sich auch auf eine Challenge zwischen den Subs einzulassen und für gelöste Aufgaben mit Punkten von mir bewertet zu werden, der kann sich gerne bewerben mit dem Betreff "LOCKDOWN CHALLENGE reloaded" an: dearladysas@gmail.com
Selbstverständlich bleiben wir unseren Grundsätzen treu und alle Teilnehmer bleiben anonym. 

Ich fände es auch reizvoll, bei einer Aufgabe meine Follower/innen auf Twitter oder meine Blogleser/innen abstimmen zu lassen, welcher Sub die Aufgabe am besten gelöst hat und am meisten Punkte bekommen soll.

Die neue Challenge wird wieder 7 Tage dauern und ist im Keuschheitsgürtel zu absolvieren. Bewerben dürfen sich auch Subs, die bereits die bisherige Challenge in Gruppe 1, 2 oder 3 absolviert haben.

Let's play!

Hier nun noch einige Stimmen aus Gruppe 3:

Teilnehmer über die LOCKDOWN CHALLENGE


"- Wie findest du die Challenge?Sie haben meine Keuschheit, während der Challenge sehr stark gereizt und mich neue Aspekte fühlen lassen, ganz herzlichen dank.- Was war gut?Die Aufgaben waren sehr gut gestellt und Ihre Kritik/Feedback waren immer sehr objektiv und gerecht. Auch Strafen waren sehr gezielt und effektiv." – s18

"- Wie findest du die Challenge: Es war toll die Gruppendynamik zu spüren und so den Verschluss durchzuhalten.- Wie fühlt es sich an: Ich wusste bereits, dass mir solche Online-Spiele gefallen. Dies war auch diese Woche so.- Was ist gut: Ihre täglichen Kommentare zu all unseren Beiträgen waren toll und ich habe mich jeweils sehr gefreut bis es 22 Uhr war." – s.

"Verehrte Lady Sas,
ich blicke auf sieben spannende Tage zurück und kann es kaum glauben wie schnell die Zeit vergangen ist.
Es war ja das erste mal das ich an einer derartigen Onlineerziehung teilgenommen und ich habe auch sehr viel über mich gelernt.
Bei den Aufgaben fand ich es sehr spannend das die Aufgaben aufeinander aufgebaut waren und so durch die Gruppe auch teilweise Elemente der Aufgaben ausgewählt werden durfte. Auch das Individuelle Eingehen auf die einzelnen Kommentare von uns Teilnehmern fand ich sehr gut." – T.

Donnerstag, 16. April 2020

Erotische Rollenspiele für Paare – mit BDSM Special

Erotische Rollenspiele
Die #WirBleibenZuhause Situation hat für mich viele Nachteile, aber auch einen Vorteil: Ich habe nun mehr Zeit zum Schreiben. 

Wenn ich mich nicht gerade mit der LOCKDOWN CHALLENGE beschäftige und KG-Sklaven ärgere (Gruppe 3 ist seit Kurzem gestartet, für Gruppe 4 gibt es eine Warteliste), dann setze ich mich gern an mein Notebook und bemühe mich, die angefangenen Projekte jetzt endlich zu Ende zu führen. 

Das Buch der erotischen Rollenspiele. Neue Lust für Paare. Mit BDSM Special.


Eines dieser Projekte und eine echte Herzensangelegenheit ist ein Buch, das das Thema erotische Rollenspiele behandelt. Ich bin der Meinung, dass Rollenspiele eine ungeheure erotische Kraft haben und die Lust jedes Paars unglaublich beflügeln können. Mein Ausgangspunkt war die einfache Wahrheit, dass sich die Routine irgendwann in jede Beziehung einschleicht und die Beziehung so nach und nach immer langweiliger macht. Doch das muss nicht sein! Erotische Rollenspiele sorgen immer wieder für knisternde Abwechslung. Deshalb habe ich mein neues Buch geschrieben. 

Im Buch versammele ich viele Rollenspiele und erkläre, wie man das Thema angeht und konkret umsetzt. Ein wenig stolz bin ich aber auf etwas anderes: Ich stelle in meinem Buch eine neue Methode vor, wie du selbst individuelle Rollenspiele entwickelst, die nie langweilig werden. Diese Methode habe ich erfunden. Sie funktioniert supereinfach und ohne jeden Aufwand. 

Nachfolgend der Buch-Klappentext in der Maxi-Version. Im Buch sieze ich den Leser, daher ist im Klappentext die Sie-Form gewählt. 
Zum eBook geht es hier.
Zum Taschenbuch geht es hier.

Ich wünsche viel Vergnügen!

Herzlich
Lady Sas


Nichts ist wichtiger für prickelnden Sex in einer Beziehung als die Abwechslung. Rollenspiele sind eine wunderbare Möglichkeit für Paare, ihre erotische Lust aufeinander neu zu entflammen und dauerhaft glücklich zu werden. Rollenspiele aktivieren unsere Phantasie. In unserer Vorstellung ist alles möglich. Wir können sein, wer wir sein wollen und wie wir sein wollen. Mit diesem Buch möchte ich Ihnen helfen, diesen Weg für sich zu entdecken und Ihr Lustpotential als Paar auszuschöpfen. Lassen Sie den Alltag hinter sich und begeben Sie sich zusammen als Paar auf eine Reise in erotische Phantasien.

Was erwartet Sie in diesem Buch?

In Kapitel 1 zeige ich Ihnen, wie Sie die Routine im Bett einfach und schnell überwinden, für frischen Wind sorgen und eine knisternde, erotische Stimmung herstellen.

Kapitel 2 beschreibt, wie Sie aus der Vielzahl an Möglichkeiten in diesem Buch die individuell passenden Rollenspiele auswählen. Ich erkläre Ihnen, wie Sie Ihre Rolle wirklich zum Leben erwecken. Sie erfahren, wie Sie leicht in eine Rolle hineinfinden – aber auch wieder schnell heraus. Außerdem habe ich für Sie in diesem Kapitel viele Rollenspiele zusammengestellt, die Spaß machen und für lustvolle Momente sorgen. Dabei stelle ich Ihnen zunächst die Grundidee vor, erkläre, was Sie für das Spiel benötigen und beschreibe anschaulich, wie der Start ins Rollenspiel konkret aussehen könnte, damit Sie eine Vorlage zur Orientierung haben.

Kapitel 3 und 4 ist ein BDSM-Special. Hier geht es um das Spiel mit der Macht. Einmal in der Variante, in der der Mann dominant und die Frau devot ist. Und einmal umgekehrt, die Frau ist dominant und der Mann der Sub. Auch hier stelle ich Ihnen viele Rollenspiele vor.

In Kapitel 5 zeige ich Ihnen schließlich, wie Sie Rollenspiele selbst individuell entwickeln können. Dazu habe ich die 3-Listen-Methode erfunden, die Ihnen hilft, immer wieder auf frische Ideen, Rollen und Geschichten zu kommen. Fernab von Klischees entwickeln Sie ganz einfach selbst Rollenspiele, die es so noch nie gab. Sie werden sehen: Das macht großen Spaß und ist schnell und intuitiv umsetzbar.

Umfang der Taschenbuch-Ausgabe: 205 Seiten.

Inhalt

Vorwort 
Über die Autorin 
KAPITEL 1: DER KAMPF GEGEN DIE ROUTINE, 
Wie Sie ihn klug führen und gewinnen.
Mehr Abwechslung, bitte! 
Die erotische Stimmung fördern 
Selbst-Check zum Einstragen 
Das richtige Mindset finden 

KAPITEL 2: EROTISCHE ROLLENSPIELE FÜR PAARE, 
Wie Sie Ihre Rolle finden, gestalten und spielen.
Die richtigen Rollenspiele auswählen 
Die Rolle anlegen 
Rollen- und Figurenblatt 
In die Rolle finden. Und wieder heraus. 
Achtung, Gender-Klischees! 
Das Rollenspiel „Die erste Begegnung“ 
Das Rollenspiel „Fotoshooting“ 
Das Rollenspiel „Der Pirat und seine Beute“ 
Das Rollenspiel „Sexy Krankenschwester“ 
Das Rollenspiel „Seitensprung“ 
Das Rollenspiel „Porno absurdo“ 
Das Rollenspiel „Luxus-Escortlady“ 
Das Rollenspiel „Straßenhure“ 
Das Rollenspiel „Promis“ 
Das Rollenspiel „Proleten“ 
Das Rollenspiel „Beste Freundin“ 
Das Rollenspiel „Massagesalon“ 
Das Rollenspiel „Erpresserischer Makler“ 
Das Rollenspiel „Bewerbungsgespräch“ 
Das Rollenspiel „Versöhnungssex“ 
Das Rollenspiel „Arzt“ 
Das Rollenspiel „Polizist“
Das Rollenspiel „Bekehrung einer Lesbe“ 
Das Rollenspiel „Letzter Tag“ 
Das Rollenspiel „Handwerker“ 
Das Rollenspiel „Cousin und Cousine“ 
Das Rollenspiel „Vampir“ 
Das Rollenspiel „Callboy“ 

KAPITEL 3: ER HAT DIE MACHT, 
Rollenspiele Maledom – Femsub
Das Spiel mit der Macht 
Das Rollenspiel „Diebin“ 
Das Rollenspiel „Einbrecher“
Das Rollenspiel „Dienstmädchen“ 
Das Rollenspiel „Agentin“ 
Das Rollenspiel „König“ 
Das Rollenspiel „Milliardär“ 
Das Rollenspiel „Diva“ 

KAPITEL 4: SIE HAT DIE MACHT, 
Rollenspiele Femdom – Malesub
She is the Boss 
Das Rollenspiel „Domina“
Das Rollenspiel „Drill-Sergeant“ 
Das Rollenspiel „Sexsklave“ 
Das Rollenspiel „Fitnesstrainerin“ 
Das Rollenspiel „Lehrerin“ 
Das Rollenspiel „Fetischist“ 

KAPITEL 5: EIGENE ROLLENSPIELE KREIEREN, So bleiben Sie langfristig inspiriert und können immer wieder neue Rollenspiele gestalten
Die Formel für Rollenspiele und Geschichten 
Die 3-Listen-Methode von Lady Sas 
Feedback & Kontakt 
Weitere Bücher von Lady Sas 
Bonus 

Montag, 6. April 2020

LOCKDOWN CHALLENGE: Drama in Gruppe 2

LOCKDOWN CHALLENGE
Inzwischen ist nun auch die zweite Gruppe von 6 KG-Sklaven, die an meiner LOCKDOWN CHALLENGE teilgenommen haben, wieder in Freiheit. Wie bei Gruppe 1 hat es mir sehr viel Freude und Vergnügen bereitet, die Subs 7 Tage lang keusch zu halten, immer wieder neu zu teasen und vor neue Aufgaben zu stellen (plus 2 Tage zusätzlich, weil es so amüsant war...). 

Allerdings gab es diesmal auch Drama. Einer der 6 KG-Sklaven entschied nämlich eines Nachts, dass alles doof ist und hat ohne Diskussion einfach unsere bisherige Gruppen-Kommunikation gelöscht. Einer der Teilnehmer hat es treffend in einem Bild beschrieben: Einem gefällt die Party nicht, also macht er sie gleichen allen kaputt. Na, herzlichen Dank, das hat Stil. Wie auch immer, wir hatten das Gelöschte schon nach kurzer Zeit wiederhergestellt und haben weitergemacht. Natürlich ohne den Störenfried. Ich habe ihn sofort aus der Gruppe entfernt. Für meinen Geschmack hätte ich gern auf dieses Drama verzichtet, aber es hat alles in allem nicht geschadet. Ich fand es jedenfalls super, dass wir weitergemacht haben. 


Stimmen aus Gruppe 2


Hier nun einige Stimmen der Teilnehmer (Auszüge):

KG-Sklave MI:
"Was ich die letzten Tage erleben durfte, überstieg meine Erwartungen - im sehr positiven Sinn. Sie haben die Balance geschafft zwischen sehnsüchtig zappeln lassen und warten auf eine Antwort und andererseits die zuverlässigen täglichen Antworten. Am besten hat mir die Twitter-Aufgabe gefallen, weil ich davon von Anfang an geträumt habe. Ausserdem auch sehr prickelnd: das Hinzuziehen von Lady V - besonders für mich eine erregende Sache, weil ich solche Vorführungen sehr erregend finde. Eine Verbesserungs-Idee vielleicht: eine Einzelstrafe, wenn man manche Aufgaben nicht zu Ihrer vollen Zufriedenheit erfüllt wäre aus meiner Sicht noch erregender. Vielen Dank für alles, verehrte Lady Sas"


KG-Sklave G:
"Das war eine interessante und geile Woche, plus 2 Tage :-)
Es war toll jeden Tag auf die neuen Aufgaben von Lady Sas zu warten und diese dann zu erfüllen. Und ja, der Besuch von Lady V war cool. Hat uns alle geil gemacht. Ich habe mich immer über alle Kommentare gefreut. Auch die anderen Jungs waren toll. Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Challenge durchhalte, mit nur 2 kurzen Pausen (eine erlaubt, eine unerlaubt). Aber jetzt weiss ich etwa wo die Grenzen sind."


KG-Sklave C:
"Ich bin auch von den letzten Tagen begeistert... Ich hatte zwar auch drei Pausen dienstlich bedingt... Hab aber die Keuschheit bis jetzt durchgehalten.
Jeden Tag hat man neuen Aufgaben entgegengefiebert... Und das Kopfkino hat zunehmend sein bestes gegeben.
Eine weitere Herrin dabei? Klasse.
Eine sehr schöne Erfahrung.
Werte Lady Saskia, sollten Sie irgendwann nochmal eine Challenge dieser Art Planen, hoffe ich dabei zu sein.
An meine Leidensgenossen:
Respekt für euch alle."

Ein schönes Schlusswort, dem schließe ich mich an: Respekt für euch alle, hat Spaß gemacht mit euch! 

Wer nun Lust hat, bei Gruppe 3 dabei zu sein, der sendet eine Mail mit dem Betreff "LOCKDOWN CHALLENGE Gruppe 3" an dearladysas@gmail.com

Donnerstag, 2. April 2020

LOCKDOWN CHALLENGE: begeistert von Gruppe 1

Die erste Gruppe hat die LOCKDOWN CHALLENGE beendet. Und das sehr erfolgreich. Alle 6 KG-Sklaven haben das Ziel erreicht und durchgehalten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle! Ich habe es euch alles andere als leicht gemacht ;-) Mir hat das Ganze so viel Spaß gemacht, dass ich die Challenge um 2 Tage verlängert habe. Herzliche Dank für das Engagement und die Hingabe, ich habe das sehr genossen.

Die Grundidee war und ist, dass man in Zeiten von #WirBleibenZuhause kein Domina-Studio und auch keine Playparty besuchen kann. Gelangweilt zuhause? Nicht mit der Lockdown Challenge. Ich übernehme für 7 Tage die Herrschaft über dich und zwinge dich in den KG. Du bekommst jeden Tag neue Aufgaben und bleibst unter meiner Kontrolle. Dazu gibt es gemeine Teasings und über Fotos Einblicke in meine Welt. Es ist aber nicht so, dass man ständig vor dem Rechner sitzen muss. Man kann die Aufgaben zum Beispiel auch abends erledigen und hat Zeit für Arbeit und Familie. Das Ganze soll ja Spaß machen. 


So kam die Lockdown Challenge bei Gruppe 1 an.

Nun möchte ich aber gar nicht mehr sagen, sondern lieber die 6 Teilnehmer von Gruppe 1 zu Wort kommen lassen. Ich zitiere Auszüge aus den Abschluss-Statements der KG-Sklaven. 

Wer sich für die Lockdown-Challenge interessiert, der sendet mir eine Mail mit dem Betreff "Warteliste Lockdown Challenge" an dearladysas@gmail.com, um weitere Infos zu bekommen. Wie die Betreffzeile schon sagt: Ja, es gibt eine Warteliste. 


KG-Sklave TH:
"Werte Lady Sas,
vielen Dank Ihnen und meinen Mitkeuschlingen für eine tolle Woche die wie im Flug verging. Trotz der beiden Extratage kann ich es garnicht fassen, dass die Zeit schon rum ist. Jeder Tag war eine wunderschöne Erfahrung für mich die ich nicht missen möchte. Ihre fürsorgliche Dominanz mag für den Einen evtl. zu wenig sein, für den Anderen vielleicht zu viel. Für mich war es wohl dosiert genau das Richtige."

"Ich habe jede Ihrer Aufgaben und deren Erfüllung sehr genossen und möchte nicht wahr haben das dies nun ein Ende haben soll.
feet kisses
Sklave J."



KG-Sklave T
"Großes Kopfkino. Seit über einer Woche. Es wird in meinem Kopf und in meinen Taten noch weitergehen. Auch wenn diese Challenge beendet ist, werde ich mich noch ewig daran erinnern."


KG-Sklave J
"Sehr verehrte Lady Saskia,
Ich finde die Lockdown Challenge wunderbar und bin sehr dankbar meinen Teil zum gelingen beitragen zu dürfen. Für mich hätten Sie diese großartige Idee zu keinem besseren Zeitpunkt haben können (von den äußeren Rahmenbedingungen klar abgegrenzt). Am Anfang, also bevor es Los ging, habe ich, als KG-Neuling, noch nicht genau gewusst worauf ich mich einlasse, aber bereits der erste Kontakt mit Ihnen zeigte mir, dass es das Richtige für mich sein würde."

"Sie haben Ihre Aufgeben mit bedacht gewählt, um auch durch diese mehr über jeden Einzelnen Ihrer KG-Sklaven zu erfahren. Diese Informationen lassen Sie geschickt in weitere Aufgaben einfließen, geben dabei aber klar Ihre Handschrift zu erkennen. Sie loben und gehen auf alles ein, was hier geschieht, wenn Sie entscheiden das der richtige Zeitpunkt dazu gekommen ist. Bei all dem bleiben Sie stets unvorhersehbar und strahlen mit all Ihrer Ruhe und Gelassenheit Ihre Dominanz und Macht über uns aus.
Durch das in der Form neue Gefühl den Macht über mich sind Schutzmauern eingebrochen, mit denen ich meine Sehnsüchte unterdrückt habe.
Vielen Dank für diese Tage unter Ihrer Führung. Ich genieße das wirklich sehr.
Danke Lady Saskia ergebenst"


KG-Sklave B
"Vielen Dank für die Teilnahme an Ihrer LOCKDOWN CHALLENGE sehr verehrte Lady Sas! Mit großer Spannung habe ich von Tag zu Tag Ihre Aufgaben erwartet und hoffentlich zu Ihrer Zufriedenheit ausgeführt. Mit großer Strenge hat Lady Sas verstanden uns zu teasen und an manche Grenzen und auch ein Stück darüber hinaus zu führen." 


KG-Sklave C.
"Ich kann nur sagen dass es sehr schön ist zu wissen, dass Sie die Macht und die Kontrolle haben Herrin Lady Sas. Das ist einfach fantastisch."