Montag, 18. April 2016

Amalie von Stein: bildschöne Dominanz

Herrin Amalie von Stein
Amalie von Stein kommt ganz schön rum: Stuttgart, Ulm, Köln, München und Zürich stehen auf Ihrer Agenda. Wer ist die bildschöne Herrin mit den dunklen Haaren und der anziehenden Aura? Welche Persönlichkeit verbirgt sich hinter dem Namen Amalie von Stein? Ich wollte es herausfinden und habe ihr einige Fragen gestellt.


Amalie von Stein im Interview



Lady Sas: Liebe Amalie, bitte schildere uns Deinen Weg in den bizarren Bereich.
Amalie von Stein: Den Drang zum exotisch anderen besitze ich schon ein Leben lang. In jungen Jahren habe ich viel experimentiert und hinter viele Türen geschaut. Als ich die bizarre Welt für mich entdeckte hat diese mich einfach fasziniert und bis heute gefesselt.


Lady Sas: Hast Du auch mal die devote Seite ausprobiert?
Amalie von Stein: Ja, privat - es endete jedes Mal damit, dass ich böse wurde.
Ich bin vom Wesen einfach ein dominanter Typ und die devote Seite liegt mir nicht.



Lady Sas: Worin liegt für Dich der Reiz beim BDSM?
Amalie von Stein: Das Facettenreichtum, die Menschen denen man begegnet und diese ganz besonderen Momente die man mit jenen erleben darf.


Lady Sas: Warum hast Du Dich für den Namen „Amalie von Stein“ entschieden?
Amalie von Stein: Weil er zu mir passt, er ist hart und geschmeidig zugleich.


Amalie von Stein: der Name ist hart und geschmeidig zugleich.


Lady Sas: Nehmen wir an, Du gehst aus und lernst zufällig ein Paar kennen. Was sagst Du auf die Frage, was Du beruflich machst?
Amalie von Stein: Dies kommt ganz auf die Charaktere der Individuen an.

Domina Amalie von Stein


Lady Sas: Hattest Du einen Plan B, falls es mit dem Domina-Beruf nicht geklappt hätte?
Amalie von Stein: Ich bin Domina aus Leidenschaft. In meinem Beruf bin ich als selbständige in einer ganz anderen Branche tätig.


Lady Sas: Du bietest auch Freilanderziehung an. Wie sieht so eine Erziehung konkret aus?
Amalie von Stein: Das ist abhängig von meinem Gegenüber. Vom Studio eigenen Garten bis hin zum Urlaub mit der Herrin sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Lady Sas: Worin liegt der Reiz für einen Sklaven, wenn er sich von einem Trio erziehen lässt, wie Du es anbietest?
Amalie von Stein: Welcher Mann träumt nicht davon mit mehreren attraktiven Frauen das Vergnügen haben zu dürfen?



Lady Sas: In Deinem Portfolio gibt es den Punkt „Keuschhaltung“. Welchen KG bevorzugst Du dafür und wie fühlt es dich für Dich an, einen Sklaven keusch zu halten?
Amalie von Stein: Meine Sklaven, die keusch gehalten werden, dürfen sich einen KG, der ihren persönlichen anatomischen Gegebenheiten passt, nach Absprache mit mir anschaffen. Das Gefühl ist unbeschreiblich, eine Mischung aus Macht und Dankbarkeit dafür, dass ein Sklave mir sein ganzes Vertrauen schenkt.


Verführerisch: Amalie von Stein

Lady Sas: Was war bis jetzt die längste Zeit, in der ein Sklave von Dir keusch gehalten wurde?
Amalie von Stein: 12 Wochen hat ein Sklave für mich die Keuschheit gelebt und ist in dieser Zeit nicht zum Höhepunkt gekommen.




Amalie von Stein: einen Sklaven 12 Wochen keusch gehalten.


Lady Sas: Beschreibe, was Du fühlst, wenn ein Sklave Deinen Natursekt aufnimmt.
Amalie von Stein: Das kommt auf meine Stimmung an und den Grund der NS Aufnahme.


Lady Sas: Im Dirty-Bereich bietest Du zum Beispiel Spitting und KV an. Hattest Du dabei am Anfang Hemmungen?
Amalie von Stein: Zu Beginn hatte ich keinen Drang zu Dirty Spielen, bis ich eines Tages einen wirklich tollen Sklaven kennenlernen durfte mit dem ich mein erstes KV Abenteuer erlebte, er öffnete mir die Türe zur Lust an Dirty Spielen.



Lady Sas: Welches SM-Gerät müsste unbedingt mal erfunden werden?
Amalie von Stein: Ich denke wenn man eine ausgeprägte Fantasie hat, dann ist die Welt voll mit SM Spielzeugen, man muss nur die Auge öffnen und sie sind überall...


Lady Sas: Verrate uns etwas über Deine Hobbys. Wie entspannst Du?
Amalie von Stein: Ich liebe Sport, Natur und Reisen.

In ganz Deutschland unterwegs: Amalie von Stein

Lady Sas: Welche Pläne hast Du für die Zukunft?
Amalie von Stein: Ich lasse gerne die Zukunft auf mich zukommen und bis dahin schwimme ich gegen den Strom und mache Dinge entweder heiß oder kalt denn lauwarm kann jeder. 


Lady Sas: Liebe Amalie, danke für Deine Zeit.


Weitere Informationen – auch zu den Reiseterminen der Herrin – gibt es auf der Website der Dame: Amalie von Stein



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen